Dienstag, 15. April 2014

[Montagsfrage] Autorenentdeckung

Nina von Libromanie stellt allwöchentlich eine Frage. Und beinahe jedes Mal sitze ich etwas länger da und muss erst einmal grübeln, wie sie beantworten soll. So auch dieses Mal.

montagsfrage_banner_neu

Wer ist eure Autorenneuentdeckung der letzten Monate?

Als ich diese Frage las, war erst einmal Leere in meinem Kopf. Spontan wollte mir kein Autor einfallen. Hab ich so wenig Nachhaltiges in den letzten Monaten gelesen? Ich suchte Rat in meiner Agenda des Blogs. Die Antwort: scheinbar ja. Entweder bin ich kritischer geworden oder ich hatte bis jetzt kein so gutes Händchen bei der Buchauswahl in diesem Jahr.

Orientiere ich mich nach der Höchstpunktzahl, 5 Eulen, dann gibt es schon ein paar wenige Bücher bzw. Autoren, die ich nennen könnte: Sébastien Martin, Ben Aaronovitch, Kathrin Schrocke. Die letzten beiden sind aber für mich schon fast alte Bekannte. Vor allem Aaronovitch, dessen Bücher ich ja sehr mag. Frau Schrocke eigentlich auch, obgleich ich von ihr bislang nur zwei Bücher kenne. Sébastien Martin hat das Yoga-Buch geschrieben, ein Sachbuch. Nicht unbedingt die Sparte, in der ich eine Autorenneuentdeckung mache oder immer wieder Bücher lese. Bleibt noch…

Montag, 14. April 2014

[Immer wieder…] #15

Der Umzug rückt immer näher, aber ich bin noch erstaunlich ruhig. Gute Organisation oder die ruhe vor dem Sturm? Wir werden sehen. In jedem Fall werde ich mir mal wieder eine Aktion ausdenken, damit ihr in der Übergangsphase nicht auf mich verzichten müsst. Jetzt aber erst einmal der Rückblick auf vergangene Woche:

|Gesehen| in Ulm ist gar nicht immer Nebel, wie der Volksmund gerne sagt
|Gerochen| verbranntes Fett… eklig.
|Gefühlt| die Ernährungsumstellung scheint zu wirken
|Gelesen| Flipcharts und Emails… nicht spannend, was?!
|Gehört| Musik, viel davon. Das ist ehr ungewöhnlich für mich
|Getan| Das Büro eingepackt und dabei gemerkt, wie schnell mir das wieder auf den Rücken geht.
|Gegessen| nichts wirklich Delikates, mir war nicht danach
|Getrunken| bestimmt drei bis vier Liter am Tag.
|Gedacht| es ist ein schönes Gefühl, anderen eine Freude zu machen
|Gefragt| wie viel Wert hat ein Archiv, das man nicht benutzt?
|Gewünscht| mehr Lust auf so einiges
|Geärgert| ich war die Sanftmut in Person ;o)
|Gestaunt| es gibt schon verzweifelte Menschen: zu viert in eine Zweizimmer-Wohnung ziehen wollen?!
|Gefreut| auf Ostern, da sehe ich meinen Vater wieder
|Gekauft| eine neue Hose, eine neue Mascara und eine DvD. Musste mal sein, trotz Sparplan

Ich hab auf instagram genau ein neues Bild gemacht. Zum Trost oder so zeige ich euch noch meine neue Hose.

IMG_20140412_172701

Ich hab es mir am Samstag gemütlich gemacht und beide Panem-Filme hinter einander angeschaut. Den zweiten hatte ich mir frisch gekauft. Ich mag die Filme sehr.

 

 

IMG-20140412-WA0000

 

Und diese Hose habe ich mir nun gekauft. Blau-weiß gestreift ist sie. Aus Baumwolle und damit wunderbar für die beginnende Jahreszeit geeignet. Und nicht so teuer. Auch gut.

 

 

 

Im eigenen Interesse möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass ich im letzten Monatsrückblicks-Video noch ein paar Bücher zeige, die ich gerne abgeben würde. Und für jene, die schon welche bekommen sollen: es sind am Samstag die letzten zur Post gekommen. Ihr solltet also bald alle eure Bücher bekommen.

Damit gebe ich ab in die neue Woche. Gehabt euch wohl :o)

Freitag, 11. April 2014

[Gelesen] Sébastien Martin–Office Yoga

Der Kreuz Verlag hatte mich freundlicherweise gefragt, ob ich Interesse an diesem Buch hätte. Ja, hab ich! Vielen Dank für das Zusenden!

61263-3_Martin_final_high.indd

 

Verlag: Kreuz Verlag
Seiten: 192
Preis: 16,99 Euro
Genre: Sachbuch, Yoga, Lebenshilfe

 

 

 

INHALT Sébastien Martin erklärt in diesem Buch, was Yoga eigentlich ist und wie wir diese Philosophie nutzen können, um im Alltag –insbesondere im Büro- im Einklang mit Körper, Geist und Seele zu leben.

MEINE ERWARTUNGEN Ich habe mal Pilates gemacht und auch Yoga. Ich mag die Wirkung, die diese beide “Sportarten” dabei auf meinen Körper haben. So war ich entsprechend neugierig, wie man Yoga in den (Berufs-)alltag integrieren kann. Vielleicht können ein paar Tricks und Kniffe hilfreich sein, wenn man in Stresssituationen gerät.

Donnerstag, 10. April 2014

[Mein Monat] März

Nachdem ich es hinbekommen habe, mein Video-Programm zu bedienen, kann ich euch nun auch meinen Monatsrückblick zeigen. Ein Extra gibt es auch: noch mehr Bücher und DVDs, die ich abzugeben habe!
Aber schaut selbst:

Mittwoch, 9. April 2014

[Blogtour] Kinderbuch-Erinnerungen: Tag 4

Nachdem Hanne, Anka und Favola euch ihre Geschichten aus vergangenen Tagen erzählt und gezeigt haben, möchte ich nun weiter machen.

CHallenge_Kinderbuch

Als Hanne mich fragte, ob ich Lust hätte, an der Blogtour teilzunehmen, sagte ich spontan ja. Ich fand es eine tolle Idee, mal kein neues Buch vorzustellen, sondern alte, liebgewonnene Schätze vorzuzeigen. Dann fing ich an nachzudenken… welchen Schatz könnte ich denn heben?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...